Was ist eine Bezirksschülervertretung?

In jeder Stadt und jedem Kreis passieren häufig Sachen, die zwar alle Schüler angehen, wogegen man aber als einzelne SV nur wenig tun kann: Sei es die Einrichtung einer stadtweiten Gesamtschule, ein neuer Schulentwicklungsplan, Haushaltssperren, Teilnahme der Stadt an schulischen Modellprojekten oder ähnliches. Auch wenn es um größere Aktionen geht (z.B. Demos & Festivals) , ist man als einzelne SV schnell mit seinem Latein bzw. seinem Personal am Ende, weil man die Arbeit allein nur schwer bewältigen kann. Manchmal macht es auch einfach nur Sinn, sich mit den Nachbar-SVen kurz zu schließen, um Erfahrungen, Tipps und Tricks auszutauschen. Hierzu bietet die Bezirksschülervertretung eine gute Möglichkeit.

WIE KANN ICH MITMACHEN?

Auch du kannst dich engagieren und bei uns mitwirken! Jederzeit kannst du an unseren Bezirksdelegiertenkonferenzen teilnehmen und so direkt mit uns in Kontakt treten. Auch kannst du die Bezirksvorstandssitzungen besuchen und so deine Ideen einfließen lassen und uns unterstützen. Am besten schreibst du uns einfach eine EMail und wir beraten dich konkret. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

WER VERTRITT DIE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER?

Unsere Bezirksschülersprecher im Überblick

Die Bezirksschülersprecher

Der Bezirksschülersprecher übernimmt die Leitung, Organisation und politische Verantwortung der BSV. Seine Stellvertreter unterstützen ihn bei seiner Arbeit und vertreten ihn bei Abwesenheit.

MAXIMILIAN REECK

Bezirksschülersprecher

Hey, ich bin Maxi, 18 Jahre alt und gehe auf die OPG. Dort bin ich noch in der Q2 und stehe damit vor dem Abitur.

In der BSV bin ich seit der Gründung im September 2015 aktiv. Diese habe ich dann bis Februar 2016 voran getrieben. Seit dem bin ich als euer Bezirksschülersprecher im Amt und freue mich, auch dieses Jahr wieder eure Interessen zu vertreten.

Besonders Spaß an der BSV-Arbeit macht mir der Kontakt mit vielen Menschen. Sei es auf einer der 9 Landesdelegiertenkonferenzen, auf denen ich bereits war, durch meine Arbeit im erstand der LSV NRW, odernbei meinem persönlichem Highligt: Dem 200. Jubiläum des Kreis Herford.

Maxis Arbeitschwerpunkte sind: 
Online-Management, Landesvernetzung, BSV-Koordination und Schüler/innenrechte

ENRICO HAGEMEIER

Stellv. Bezirksschülersprecher

Hey, ich bin Enrico, gehe in die Q1 der Erich-Kästner-Gesamtschule und bin 18 Jahre alt.

Als stellvertretender Bezirksschülersprecher befasse ich mich vor allem mit der Koordination des Vorstandes, der Planung anstehender Projekte und der Basisarbeit.

Diese liegt mir besonders am Herzen. Es sollen möglichst alle Schulen bei uns im Kreis eine SV besitzen und sich an der Arbeit der BSV beteiligen, sodass wir die Meinung wirklich aller Schüler*innen einholen können.

Ich habe aktiv an der Planung und Umsetzung des von der BSV veranstalteten Planspiels "Jugendkreistag" mitgewirkt und setze mich aktuell mit der Reflexion und Nachbereitung des Projekts auseinander.

 

Enricos Arbeitschwerpunkte sind: 
Basisarbeit, Projektmanagement

JEANETTE BIEBER

Stellv. Bezirksschülersprecherin

Hey, ich heiße Jeanette und besuche derzeit die Q2 des Ravensberger Gymnasiums.

Ich vertrete die Interessen der Schüler unseres Kreises seit Mai 2016 auf Landesebene als stellvertretende Landesdelegierte und bin derzeit stellvertretende Bezirksschülersprecherin.

Besonders wichtig ist mir Basisarbeit, damit den Schülern gezeigt wird welche Möglichkeiten es gibt um für ihre Rechte einzutreten. Meiner Meinung nach gibt es nämlich noch viel Aufklärungsbedarf in Sachen Schülerrechte. Außerdem liegt mir das Thema Integration besonders am Herzen, weil ich daran glaube, dass wir durch nachhaltige Projekte Fremdenhass überwinden können.

Zudem engagiere ich mich seit 2015 in der AG ,,Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
In meiner Freizeit singe ich gerne im Schulchor und spiele Badminton.

 Jeanettes Arbeitschwerpunkte sind: 
SoR SmC, Antirassismus, Anti-Mobbing